Liebevolle Rundumversorgung für Schwerstkranke - Die FAZMED-Wohnanlage für Intensivpflege und Heimbeatmung in Hildburghausen

Sei es durch Unfälle, schwere Erkrankungen, wie ALS, COPD, Querschnittlähmung oder schlicht durch die demografische Entwicklung - die Zahl der Patienten, die in Deutschland auf Langzeitintensivpflege oder Beatmung angewiesen sind, wächst stetig. Doch selbst wenn eine Betreuung zuhause nicht möglich ist, bedeutet dieser Schicksalsschlag nicht, dass betreffende Menschen nun ihr Leben im Krankenhaus oder Pflegeheim weiterführen müssen.

Zimmer02 4

Wir sind gerne für sie da.

Maria Krause

Maria Krause

Fachbereichsleitung Standort Hildburghausen

Leistungen

Zurück zur Normalität dank außerklinischer Intensivpflege

Die außerklinische Intensivpflege wird mehrheitlich als optimale Versorgungsform beatmeter Menschen bezeichnet. Der Grund dafür ist, dass ein möglichst normales Leben im eigenen Zuhause alle Menschen glücklicher macht. Ein Leben in der Klinik ist auch gar nicht notwendig. Die heutige Medizintechnik ermöglicht ein weitgehend normales und sicheres Leben in den eigenen vier Wänden.

Seit 2008 bietet das der Intensivpflegedienst FAZMED in zehn Standorten in Südthüringen und Oberfranken außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung in speziell ausgestatteten Wohngruppen und Apartments an. Hier werden die Patienten von hochqualifizierten Pflegekräften auf höchstem Niveau und mit viel Zeit, Kompetenz und Liebe rund um die Uhr betreut. Seit 2011 ist FAZMED auch in Hildburghausen mit einer Wohneinrichtung für Intensivpflege vertreten.

In einem schönen sanierten Backstein-Altbau und im dazugehörigen Hinterhaus hat FAZMED zwei Wohngemeinschaften geschaffen, deren Räumlichkeiten komplett auf die Bedürfnisse schwer kranker Menschen ausgerichtet und entsprechend ausgestattet sind. Jedem Patienten steht ein eigenes geräumiges und helles Zimmer zur Verfügung, das nach Wunsch voll- oder teilmöbliert bezogen werden kann. Selbstverständlich kann jeder Klient darüber hinaus seine Räumlichkeiten nach eigenen Wünschen gestalten und mit persönlichen Accessoires oder Möbeln versehen. Denn oberstes Ziel von FAZMED ist: Jeder Klient soll sich hier wie zuhause fühlen – wohl und geborgen.

In den Wohngemeinschaften gibt es zudem zwei geräumige und gut ausgestattete Pflegebäder. Damit die Patienten auch gemeinsame Stunden verbringen können oder Zeit mit ihren Angehörigen, stehen ihnen zudem zwei freundlich eingerichtete Gemeinschaftsräume mit Küche zur Verfügung. Außerdem bietet der hübsche Innenhof samt Garten genügend Sitzmöglichkeiten für ein gemütliches Beisammensein. Die Gäste des Hauses können gern die Parkmöglichkeiten direkt am Gebäude nutzen.

Um die Patienten in beiden Wohngemeinschaften kümmert sich täglich, 24 Stunden lang ein exzellent ausgebildetes Team an Pflegefachkräften, das von engagierten Pflegehilfskräften, Azubis, Hauswirtschaftsmitarbeitern unterstützt wird. Das Pflegeteam steht zudem mit nah gelegenen Arzt- und Therapiepraxen und Apotheken in engem Kontakt, die das Versorgungsnetzwerk komplettieren. Auch Supermärkte, Restaurants und Geschäfte sind schnell erreichbar. Der Bahnhof liegt in Sichtweite des Hauses.

Die wunderschöne Innenstadt von Hildburghausen liegt von der Wohnanlage nur etwa fünf Autofahrminuten entfernt. Hier bietet sich der zauberhafte Schlosspark für ausgedehnte Spaziergänge an. Das dazugehörige Schloss gibt es seit dem 2. Weltkrieg zwar leider nicht mehr, dafür kann man das wunderschöne Rathaus mit seinem Renaissancegiebel und die Christuskirche mit ihrer gewaltigen Innenkuppel bewundern - oder den Markt mit seinen Bürgerhäusern, die Fassadenverzierungen im sogenannten "Zopfstil" tragen. Oder man erkundet das hübsche ehemalige Hugenottenviertel in der Neustadt. Spannend ist auch die Verlagsgeschichte der Stadt, die sich v.a. um den Publizist und Verleger Joseph Meyer ( brachte u.a. Meyers Lexikon und Brehms Tierleben heraus) rankt und über die man im Stadtmuseum viel Wissenswertes erfährt.

Für einen kleinen Ausflug bietet sich der Stadtberg an. Vom Bismarckturm, der hier oben thront, hat man den schönsten Blick über die Stadt und die angrenzende Umgebung.
In jedem Fall hat die ehemalige Residenzstadt im Werratal, die von vielen Wäldern umgeben ist, Patienten und Gästen viel zu bieten – architektonisch, kulturell und ¬landschaftlich. Jeder, der hier her kommt, fühlt sich wohl und willkommen. Dieses positive Gefühl auf ihre Patienten zu übertragen, das ist das oberste Ziel des FAZMED-Pflegeteams in Hildburghausen.

Zimmer02 4
Zimmer 4

Hallo Fazmed,

Ich bin

und möchte als

in Hildburghausen bei euch arbeiten.