Wunderschönes Umfeld, Zentrale Lage, liebevolle Betreuung: Die Wohngemeinschaft für außerklinische Intensivpflege und Beatmung von FAZMED in Meiningen

Kann man schöner wohnen? Unweit des Hauses plätschert die Werra. Der traumhafte Englische Garten von Meiningen ist nur fünf Gehminuten entfernt und der zauberhafte Schlosspark nur zehn Minuten zu Fuß... In superzentraler, und dennoch ruhiger Hinterhauslage, hat FAZMED in der Residenzstadt Meiningen eine geräumige und exzellent ausgestattete Wohneinrichtung für schwer kranke Menschen geschaffen. Seit 2016 können im Erdgeschoss eines modernen Geschäfts-, Wohn- und Ärztehauses in der Leipziger Straße mehrere Patientenbetreut werden, die krankheits- oder unfallbedingt auf Intensivpflege angewiesen sind. 

Wir sind gerne für Sie da.
Carolin Müller

Carolin Müller

Fachbereichsleitung Standort Meiningen

Die Patienten der Anlage verfügen alle über ein sehr geräumiges, lichtdurchflutetes und barrierefreies Zimmer, das sie teil- oder vollmöbliert bezogen haben. Jedes Zimmer wurde zudem mit persönlichen Möbelstücken und Accessoires geschmückt und aufgewertet. Denn eins ist FAZMED wichtig: Jeder Patient soll sich in der Einrichtung wie zuhause fühlen. 

Die großzügig geschnittene Wohnanlage verfügt zudem über große Gemeinschaftsräumlichkeiten und eine Gemeinschaftsküche, die zu jeder Zeit von allen Patienten genutzt werden können - sei es, um hier gemeinsame Zeit zu verbringen oder für die wertvollen Momente mit ihren Angehörigen. An das Haus grenzt perspektivisch ein kleiner Garten mit Sitzmöglichkeiten, der den WG-Mitgliedern und ihren Gästen ebenfalls zur Verfügung stehen wird. Direkt am Gebäude befinden sich außerdem eine Reihe von Parkplätzen, die von den Hausbesuchern kostenfrei genutzt werden dürfen. Zudem ist die Wohnanlage auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unkompliziert und schnell erreichbar. Der Bahnhof befindet sich nur wenige Gehminuten vom Gebäude entfern.

Im selben Gebäude wie die Intensivpflege-Wohnanlage sind diverse Arztpraxen und eine Apotheke angesiedelt. Sie vervollständigen ein Versorgungsnetzwerk, das primär durch das Meininger FAZMED-Pflegeteam getragen wird, das sich rund um die Uhr um das Wohl der Patienten kümmert.

Das Thüringer Pflegeunternehmen FAZMED, das seinen Hauptsitz in Sonneberg hat, ist seit 2008 im Intensivpflegesektor tätig und hat mittlerweile an zehn Standorten in Südthüringen und Oberfranken speziell ausgestattete Wohngemeinschaften und Apartments für schwer kranke und pflegebedürftige Menschen geschaffen. Dabei liegt der Fokus der FAZMED-Mitarbeiter nicht nur auf einer kompetenten und achtsamen Versorgung und Betreuung, sondern auch auf dem Erhalt der Selbstbestimmung und der Würde von jedem einzelnen Patienten. Und der Humor kommt im täglichen Miteinander natürlich auch nicht zu kurz.

Denn FAZMED ist das körperliche Wohl der Patienten genauso wichtig, wie das seelische. Und so unternimmt das Meininger Pflegeteam beispielsweise mit den Patienten regelmäßig Spaziergänge in die nah gelegene wunderschöne Altstadt und zu den traumhaften Parkanlagen.

Tatsächlich ist die über tausend Jahre alte Residenzstadt Meinigen eine echte Perle.Dominiert wird  sie von der Stadt- und Marienkirche mit ihren beiden 50 Meter hohen Türmen, dem berühmten Staatstheater im Englischen Garten und dem Theatermuseum, natürlich dem Märchenschloss Elisabethenburg samt zauberhaftem Schlosspark und zahlreichen hübschen Fachwerkhäusern.

Reizvoll ist auch die Lage Stadt die direkt an Bayern grenzt. Im Norden und Osten befindet sich das Vorland des Thüringer Waldes, im Westen die Rhön, im Süden schließen sich das Grabfeld und im Südosten das Obere Werratal an. Die Ausflugsliste ist schier unendlich...

Kurzum: Meiningen sorgt für ein wunderbares Lebensgefühl.  Kunst, Kultur, landschaftliche Schönheiten -  von allem gibt es hier genug. Umso glücklicher schätzt sich FAZMED genau hier, an einem Wohlfühlort wie diesem, seinen Intensivpflegeservice anbieten zu können und die positive Stimmung der Stadt zum Wohl der schwer kranken Menschen nutzen zu können.